Willkommen!

 

Herzlich willkommen auf den Seiten des Zonta Club Mainz!

Wir sind ein generationenübergreifender Kreis von engagierten Frauen aus dem Raum Mainz, die in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern und Führungspositionen tätig sind. Wir setzen uns ein für die Rechte von Frauen und für kulturelle und soziale Projekte zur Förderung und Unterstützung von Frauen und Mädchen, dies sowohl regional als auch international.

Unsere Treffen finden in der Regel am letzten Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Restaurant Kupferberg in Mainz statt. Wir haben ein gemeinsames Abendessen und hören einen Vortrag mit anschließender Diskussion. Interessierte Gäste sind dazu nach vorheriger Anmeldung bei der Schriftführerin gerne willkommen. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Schriftführerin und/oder die Präsidentin oder schreiben Sie uns an info@zonta-mainz.de.

Der Zonta Club Mainz hat die Clubnummer 0353 bei Zonta International.
Er wurde 1956 gegründet (der viertälteste Zonta-Club in Deutschland), gehört zu District 28 in der Area 02. und hat zur Zeit 43 Mitglieder. 

Wir sind auch auf Facebook zu finden:
https://www.facebook.com/search/top/?q=Zonta%20Club%20Mainz&epa=SEARCH_BOX

Centennial Logo

 

"Frauen und Medien", das Centennial-Event des Zonta Clubs Mainz am 1. Oktober war ein toller Erfolg!

Über 170 Gäste lauschten nach der Eröffnung durch die Präsidentin zunächst dem engagierten Grußwort der Schirmherrin Ministerin Anne Spiegel. Sodann eröffnete Petra Gerster das Podium und fragte ihre Gesprächspartnerinnen aus der Medienwelt zunächst zu ihren Erfahrungen mit der #metoo-Debatte.

Danach gab es viele Einblicke in die verschiedenen Mediensparten mit der Frage nach den Frauen. Wie kommen sie vor im Film vor und hinter der Kamera, im Fernsehen, in der Tageszeitung und im Verlag? Nur ganz langsam ändert sich die Medienwelt, in der uns doch das meiste noch immer von Männern erklärt wird, und Jungs und Männer sind die Helden der Filme und Serien, für Kleine wie für Große. Machen beispielsweise Frauen andere Tatort-Krimis? Im Verlagsgeschäft arbeiten schon viele Frauen, doch an der Spitze sind sie nur wenige. Es braucht mehr weibliche Vorbilder und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, darin waren sich am Schluss alle einig.

Ein herzliches Dankeschön an diese spannende, kluge und erfolgreiche Frauenrunde! Zum Schluss erhielten alle Podiumsteilnehmerinnen eine gelbe Zontarose und ein Kunstwerk unseres Zonta-Mitgliedes Liesel Metten. Bei Wein und leckeren Häppchen klang ein gelungener Abend aus.